Gekko-mate.de

Energy Drinks: sind sie wirklich so ungesund?

Energy Drinks: sind sie wirklich so ungesund?

Energy Drinks werden weithin als Produkte gefördert, die die Wachsamkeit erhöhen und die körperliche und geistige Leistung erhöhen. Das auf junge Menschen ausgerichtete Marketing war sehr effektiv. Neben Multivitaminen sind Energy Drinks die beliebteste Nahrungsergänzung, die von Jugendlichen und jungen Erwachsenen verbraucht wird. Koffein ist der Hauptbestandteil in den meisten Energy Drinks. Ein typisches Energy Drink kann bis zu 80 Milligramm Koffein enthalten (etwa wie eine Tasse Kaffee).Sie sind entworfenfür Studenten, Athleten und alle anderen, die einen zusätzlichen Energie-Kick wollen.Für einige sind Energy Drinks gefährliche Elixiere, während andere sie als Zaubertränke für Vitalität betrachten. Die Wahrheit darüber, wie sie Ihren Körper beeinflußen, ist nicht so schwarz und weiß.
Energy Drinks wurden in Asien populär, bevor sie die Vereinigten Staaten erreichten. Obwohl es sehr begrenzte Daten gibt, dass koffeinhaltige Energy Drinks vorübergehend die Wachsamkeit und die körperliche Ausdauer verbessern können, fehlt der Beweis dass sie Kraft erhöhen können. Es wäre unmöglich, jedes einzelne Getränk das existiert zu überprüfen, das behauptet, ein “Energy Drink” zu sein, aber die beliebtesten Marken wie Rockstar, Red Bull, Monster, haben alle viel gemeinsam.
Hier sind einige der Zutaten, die man in beliebten Energy-Drinks finden kann und was sie in Ihrem Körper machen:

Taurin

Taurin ist eine natürlich vorkommende Aminosäure, die viele grundlegende biologische Rollen spielt. Wenn Sie eine gesunde Person sind, produziert Ihr Körper wahrscheinlichvon selbstgenug Taurin. Taurin hilft, Herzschlag und Muskelkontraktionen zu regulieren.

B-Vitamine
Das sind Vitamine die Zucker in Energie umwandeln und Muskeltonus verbessern können.

Ginseng
Ginseng ist ein Heilkraut, das die körperliche Leistungsfähigkeit, den Fokus und das Gedächtnis angeblich verbessert.

Koffein, auf der anderen Seite, ist die beliebteste Zutat in jedem Energy-Drink, und es ist wahrscheinlich, was Ihnen ein Gefühl von erhöhter Energiegibt.

Vorteile von Energy Drinks:
1. Mehr Energie: Energy Drinks erzeugen Gefühle von Wachsamkeit, Energie und Produktivität.
2. Erfrischend: Weil die meisten Energy Drinkskalt und kohlensäurehaltig serviert werden, haben sie eine erfrischende Wirkung auf die Person. Für viele macht sie das attraktiver als andere koffeinhaltige Getränke.
3. Vitamin B verbessert die Stimmung und kann Krebs und Herzerkrankungen bekämpfen
4. Niacin hilft Arthritisschmerzen zu lindern und Blutfette zu senken
5. Bequemlichkeit: Energy Drinks sind sehr leicht zugänglich für die Erhöhung des Energieniveaus. Es ist auch viel schneller als die Zeit und den Ort zu suchen, um ein Power-Nickerchen zu machen.

Die Nachteile von Energy Drinks:
1. Gewichtszunahme: Da vorverpackte Energy Drinks oft mit hohem Zuckergehalt gefüllt sind, können sie echte Kalorienbomben sein. Übermäßige Zuckeraufnahme kann zu Fettleibigkeit führen.
2. Große Mengen an Koffein können schwere Herz- und Blutgefäßprobleme wie Herzrhythmusstörungen und Erhöhungen der Herzfrequenz und des Blutdrucks verursachen. Koffein kann auch bei Kindern ihre immer noch entwickelnden Herz-Kreislauf-und Nervensysteme schädigen.
3. Abhängigkeit- Energy Drinks können sehr süchtigmachend sein, wenn sie übermäßig verwendet werden. Wenn jemand der süchtig ist versucht aufzuhören, bekommt er vielleicht Kopfschmerzen und Stimmungsschwankungen.
4. Energy Drinks können sich negativ auf die Fähigkeit einer Person auswirken, ordnungsgemäß zu funktionieren und ihre täglichen Aufgaben zu meistern. Wenn eine Person jeden Tag Energy Drinks benutzt um durch den Tag zu kommen, steigert sich ihre Toleranz, was dazu führt, dass sie immer mehr Energy Drinks benötigen, um die gleiche Wirkung zu erzielen.